Spielraum Lernen ist eine im Jahr 2003 von Jutta Gorschlüter gegründete lerntherapeutische Praxis in Münster (Nordrhein-Westfalen). Inzwischen ist sie dort mit zwei weiteren Lerntherapeutinnen tätig. Frau Gorschlüter und ihr Team begleiten und unterstützen gemeinsam Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die eine lerntherapeutische Förderung in einem der folgenden Bereiche benötigen.

  • Lese- Rechtschreibschwäche/Legasthenie
  • Rechenschwäche/Dyskalkulie
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Lern- und Arbeitsverhalten
  • Motivationsprobleme

Neben der lerntherapeutischen Einzelarbeit gibt es zwei weitere Schwerpunkte bei Spielraum Lernen:

  • Vorträge, Fachtagungen und Seminare für Schulen, pädagogisches Fachpersonal, Eltern und Pflegeeltern
  • Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Lern- und Fördermaterialien

Der Fernlehrgang

Gerade die Fortbildungen und Fachtagungen haben in den letzten Jahren immer mehr Nachfrage erfahren, so dass Frau Gorschlüter inzwischen deutschlandweit unterwegs ist, um ihr Wissen an andere weiterzugeben. Bei diesen Veranstaltungen tauchte vermehrt die Frage auf, wo man das Handwerkszeug zur lerntherapeutischen Arbeit erwerben könne, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gezielt zu helfen. Nachdem vermehrt auch Träger des Offenen Ganztages mit der Anfrage um Informationen diesbezüglich auf uns zukamen, reifte der Entschluss, einen eigenen lerntherapeutische Fernlehrgang anzubieten.

Ziel dabei ist es, Ihnen mit diesem Fernlehrgang ein umfangreiches, fachlich fundiertes Wissen zu vermitteln und unsere Erfahrungen aus der jahrelangen lerntherapeutischen Arbeit an Sie weiterzugeben.

Wir sind davon überzeugt, dass in jedem Menschen ein gewaltiges Lernpotenzial steckt und wir durch unsere Arbeit die Begeisterung fürs Lernen nachhaltig mitgestalten. Eine entspannte Lernatmosphäre und eine positive Kommunikation sind dafür unerlässlich.

Daher setzen wir voraus, dass Menschen, die sich für diesen Fernlehrgang interessieren, eine positive Grundhaltung anderen Menschen gegenüber haben, neugierig sind Neues zu lernen, eigenes Handeln reflektieren können und die Bereitschaft mitbringen selbstständig zu arbeiten.