Was traumatisierte Kinder uns über Leid, Liebe und Heilung lehren können – Aus der Praxis eines Kinderpsychiaters [Gebundene Ausgabe]

Warum Liebe wirklich heilt: Fallgeschichten eines Kinderpsychiaters

Wie die Seele wieder gesund wird: Der renommierte Hirnforscher und Kinderpsychiater Dr. Bruce Perry erzählt zehn berührende Geschichten von Trauma und Transformation. Dabei offenbart er die erstaunliche Fähigkeit des Gehirns zur Heilung: »Beziehung ist das, was Veränderung bewirkt. Die stärkste Therapie ist menschliche Liebe.«

Was geschieht, wenn ein Kind traumatisiert wird? Wie beeinflussen Terror, Missbrauch oder Katastrophen den kindlichen Geist – und wie kann er heilen?
Der angesehene Kinderpsychiater und Hirnforscher Dr. Bruce Perry hat Kinder behandelt, die unvorstellbarem Horror ausgesetzt waren: Kinder, die mitansehen mussten, wie ihre Eltern ermordert wurden, die in Wandschränken oder Käfigen aufgewachsen sind, Opfer von familiärer Gewalt etc. In diesem Buch erzählt er ihre Geschichten: Geschichten von Trauma und Transformation. Perry erklärt, was im Gehirn geschieht, wenn Kinder extremem Stress und Gewalt ausgesetzt sind, und wie innovative Behandlungsweisen ihren Schmerz lindern und ihnen helfen können, zu gesunden Erwachsenen heranzuwachsen. Durch die kenntnisreichen und bewegenden Darstellungen von körperlicher, geistiger und seelischer Heilung wird deutlich, wie stark das kindliche Gehirn von einfachen Dingen wie einer sicheren Umgebung, Zuneigung, Sprache und Berührung beeinflusst wird. »Beziehung ist das, was Veränderung bewirkt. Die stärkste Therapie ist menschliche Liebe«, sagt Bruce Perry.

Dieses Buch gehört in die Hände aller, die mit traumatisierten Kindern zu tun haben!
Selten war ich von einem Fachbuch menschlich so berührt und gleichzeitig von der Fachlichkeit begeistert.

Gerald Hüther, einer der prominentesten deutschen Hirnforscher, urteilt: »Es ist gut, dass die Hirnforscher in den letzten Jahren zeigen konnten, wie tief frühe traumatische Erfahrungen im Gehirn verankert sind.  Aber es ist noch viel wichtiger zu wissen, dass diese Auswirkungen überwunden werden können und dass es Wege gibt, traumatisierten Kindern zu helfen, wieder glückliche Kinder zu werden. Genau das zeigt Bruce D. Perry in diesem Mut machenden Buch« (s. Klappentext).

Legasthenie als Talentsignal
Ronald D. Davis, Ariston Verlag 2000

“Die Genialität der Davis Methode liegt in ihrer Einfachheit. Mit Kreativität und bildhafter Darstellung führt sie uns zum ursprünglichen Lernen und Begreifen durch Erleben. Jedem, der Verwirrung beim Erlernen abstrakter Begriffe erlebt hat, kann diese Methode helfen. Die Davis-Methode ist daher nicht nur für Legastheniker ein Gewinn.”

– Prof. Sammy Molcho

Ein Vortrag von Gerald Hüther

Wie kann die kindliche Lernbereitschaft und Neugier nicht nur befriedigt, sondern ein Leben lang aufrecht erhalten werden? Der engagierte Neurobiologe Gerald Hüther hält ein packendes Plädoyer für ein Schulsystem ohne Stress und Angst.

Denn ist der Stress zu groß, lernen wir nichts mehr – im Gegenteil: Bei Stress werden im Hirnstamm archaische Notfallprogramme aktiviert. Wir “gehen zum Angriff über” oder “suchen die Flucht” und bleiben so unkreativ.

Neurobiologische Forschungen zeigen, dass reines Auswendiglernen keine bleibenden Spuren im Hirn hinterlässt. Neue Informationen werden nur dann nachhaltig verankert, wenn sie die emotionalen Zentren aktivieren. Das Gefühl, welches das Lernen am nachhaltigsten befördert, ist die Begeisterung.

Hüther zeigt auf, dass Kinder nur das wirklich lernen, was sie aus eigener Kraft entdecken. Schulen brauchen einen neuen Entfaltungsgeist – die Entdeckerfreude und Neugier darf in den Bildungsanstalten nicht verloren gehen. Lehrerinnen und Lehrer sollten die Kinder ermutigen und inspirieren, sich Wissen anzueignen. Das Fazit des renommierten Hirnforschers Hüther lautet demnach: “Es gilt, das geistige Feuer wieder zu entzünden!”

Der 8-jährige Ishaan hat große Schwierigkeiten in der Schule. In jedem Fach bekommt er schlechte Noten und steht erneut vor der Frage, ob er die 3. Klasse überhaupt schafft, die er schon zum zweiten Mal besucht. Die Lehrer sind verzweifelt und bestrafen ihn, um auf Besserung zu hoffen.

Auch zu Hause wissen die Eltern nicht weiter. Sein Vater führt die schlechten Noten auf Faulheit zurück und schimpft ihn nur aus. Für ihn ist es unverständlich, dass einerseits sein älterer Sohn Yohan stets der Klassenbeste ist und Ishaan schulisch in jeder Hinsicht versagt. Trotzdem versucht die Mutter mit ihm zu üben.

Doch es bringt nichts und der Besuch bei der Rektorin endet mit dem Entschluss, Ishaan in ein Internat zu stecken. Dort ergeht es Ishaan, der die Trennung von seinen Eltern nicht verkraften kann, noch schlechter. Schlimmer noch, Ishaan gibt sein einziges Können auf: das Malen, denn in ihm steckt ein kleiner Künstler.

Als der Kunstaushilfslehrer Ram Shankar Nikumbh davon erfährt, ist er erschüttert und sucht nach Gründen für dieses Problem. In Ishaans Schulheften findet er die Antwort auf seine Fragen. Ishaan leidet an Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche). Dieses Problem bringt Ram Ishaans Eltern näher, die sehr erschüttert sind und sich um seine Zukunft sorgen.

Nun will Ram Ishaan unterstützen und ihm das Lesen und Schreiben spielerisch beibringen. Nach einiger Zeit sieht man die ersten Erfolge. Auch will Ram ihm helfen, aus seiner Außenseiterposition herauszukommen und lädt alle Mitschüler und Lehrer zu einem Malwettbewerb auf. Schließlich gewinnt Ishaan den Wettbewerb und bekommt verdient endlich die Anerkennung seines Talents.

Ein wunderschöner Film, der eindrücklich zeigt, mit welchen Schwierigkeiten legasthene Kinder zu kämpfen haben, nicht nur in der Schule!


Andrew Matthews, VAK Verlag 2002

“In diesem Buch gibt er Antworten auf viele Fragen, die Jugendliche nie stellen würden, aber trotzdem gern beantwortet hätten:

  • “Wer bin ich?”
  • “Bin ich normal?”
  • “Warum sind meine Eltern und Lehrer so doof?”

Ob Flugzeuge im Bauch oder enttäuschte Erwartungen, ob Ärger oder Stress – Matthews trifft den Ton der Teenager. Eine sprudelnde Quelle für Teens von heute und alle, die mit ihnen zu tun haben, aber manchmal einfach nicht mehr wissen, was sie anstellen sollen, um beim Nachwuchs rüber zu kommen. Ein fesselndes Lesevergnügen mit vielen Beispielen aus dem wahren Leben, voller satirischer Spitzen und treffsicherer Cartoons.”

Andrew Matthews, VAK Verlag 2000

Dieses Buch handelt davon

  • warum Sie immer nur Ihre besten Kleider mit Spaghetti Bolognese bekleckern
  • warum Ampeln gerade dann eine ganze Ewigkeit auf Rot stehen, wenn Sie – bereits verspätet – zu einer Verabredung unterwegs sind
  • warum manche Leute immer zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein scheinen – und wie Sie dazugehören können Der Autor zeigt auf ebenso geistvolle wie amüsante Weise, wie Sie sich selbst verstehen, über sich selbst lachen, sich selbst vergeben und damit erfolgreicher und glücklicher werden können.”

 

 

 

 

Andrew Matthews, VAK Verlag 1999

Dieses Buch zeigt exemplarisch, wie Menschen denken und handeln, die Freude am Leben haben und erfolgreich sind.

Es vermittelt mit Witz und Humor, wie man

  • dahin kommt, eine Arbeit zu tun, die man gerne macht
  • sich selbst und die anderen lieben lernt
  • sein inneres Gleichgewicht findet
  • sein Leben meistert, indem man die Verantwortung dafür übernimmt.

 

So machst du dir Freunde
Andrew Matthews, VAK Verlag 1992

Einfach, Praktisch und sehr witzig behandelt dieses Buch unseren Umgang mit den anderen: mit denen, die wir lieben, die wir gerne kennen lernen möchten, die uns helfen oder die von uns abhängen, und mit denjenigen, denen wir lieber aus dem Weg gehen.

Es handelt auch davon

  • wie man mit Nervensägen und mit Weltuntergangspropheten umgeht, ohne sich die Freude verderben zu lassen; wie man es schafft, manchmal nein zu sagen;
  • wie man angemessen Kritik übt und auch annimmt

Es macht deutlich, dass man zuerst selbst ein Freund sein muss, wenn man Freunde gewinnen will.

Dieter Krowatschek, verlag modernes lernen borgmann publishing GmbH & Co.KG 2003

“Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom – tritt bei Kindern und Jugendlichen auf. Lange Zeit als bloße Verhaltensstörung abgetan, versuchen Mediziner, Psychologen, Sozialarbeiter und betroffene Eltern, in den letzten 15 Jahren Ansätze für ein besseres Verständnis der Problematik zu finden. Thomas Hartmann, selbst Betroffener, hat sich intensiv mit dem Brennpunktthema auseinandergesetzt und durch eigene Erfahrungen und den Dialog mit anderen Betroffenen das „Jäger- und Farmer-Prinzip“ auch Außenstehenden nahe gebracht.
Mit diesem Buch werden die möglichen Ursachen und das Ausmaß ihrer Verhaltenseigenart und damit verbunden Wege des besseren Verstehens sowie sinnvolle Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Das Buch ist eine wertvolle Lebenshilfe für Eltern, Initiativgruppen, Gesprächskreise und Betroffene und hält Antworten bereit.”

Dieter Krowatschek, verlag modernes lernen borgmann publishing GmbH & Co.KG 2003

“In dieser Mappe finden Lehrer und Pädagogen eine gute Zusammenstellung von erprobten Methoden, Spielen und Übungen aus dem Marburger Verhaltenstraining. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet, genau beschrieben und bewertet.”

“Die beste praxisorientierte Mappe, die es z.Zt. auf dem Büchermarkt gibt.” – Jutta Gorschlüter

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinhard Sprenger, Campus Verlag

“Die Freiheit zu wählen und Alternativen zu realisieren ist das zentrale Thema dieses wichtigen Buches von Reinhard Sprenger. Es geht darum, die eigenen Wünsche ernst zu nehmen, Spielräume zu erkennen und den Mut zu finden, Entscheidungen zu treffen. Letztlich geht es darum, die Verantwortung für das eigene – das einzige – Leben zu übernehmen. ‘Es geht mir in diesem Buch um das Bewusstsein, mit dem Sie Ihr Leben leben. Es geht mir um Klarheit, Konsequenz und das Gefühl, mit dem eigenen Lebenszug am richtigen Bahnhof zu stehen. Ich will zeigen, wie Sie eine aktive Rolle übernehmen. Wie Sie durch aktives Tun der alltäglichen Unzufriedenheit entkommen können und wieder die Kontrolle über Ihr Leben gewinnen. Dieses Buch will Sie wieder ans Ruder bringen – dort, wo Sie hingehören. Meine Hauptthese ist: Glück ist keine Glückssache. Glück, was auch immer Sie persönlich darunter verstehen, ist nicht etwas, das Ihnen zustößt. Glück ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem, entschiedenem Handeln.’ (R. Sprenger)”

“Dieses ist das Buch, das ich in den letzten Jahren am häufigsten an Freunde verschenkt und Eltern immer wieder empfohlen habe!” – Jutta Gorschlüter

Marshall B. Rosenberg, Junfermann Verlag 2003

“Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als ‘gewalttätig’, dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid – bei uns selbst und bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichen Ausdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewusste Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.”

Martin Shervington, Junfermann Verlag 2001

“Schlagen Sie dieses Buch auf, wo immer Sie wollen, und sehen Sie selbst. Es ist das Handbuch für Ihr Gehirn, das Ihnen seit Ihrer Kindheit gefehlt hat und das jetzt Ihr Leben von Grund auf verändern kann. Mit Hilfe von NLP-Techniken können Sie ohne Mühe und auf vergnügliche Weise eine deutliche Verbesserung Ihres Selbstvertrauens und Ihrer Kommunikationsfähigkeit erzielen. Wertvolle Hinweise und Übungen zur Erweiterung Ihres Bewusstseins helfen Ihnen, Veränderungen herbeizuführen, die sich auf Ihre Sicht der Welt und Ihre Interaktion mit anderen positiv auswirken werden.”

Ronald D. Davis, Ariston Verlag 2004

“Kinder werden nicht mit Lernschwächen geboren. Im Gegenteil: Die meisten Kinder mit so genannten „Lernstörungen“ wie Aufmerksamkeitsschwäche, Mathematik- oder Handschriftproblemen haben die Gabe, hauptsächlich in Bildern zu denken. Unterrichtet man sie auf herkömmliche Weise, kommen die Lerninhalte nur unverständlich bei ihnen an. Die Folge: Sie schalten ab und können sich nicht mehr konzentrieren.”